Wer wir sind...

Der aktuelle Vorstand der Stellwerk Initiative e.V.:  (v.l.n.r.) Georg Rudolph, Elisabeth Neifer, Fred Leven, Detlef Igné, Martina Suermann, Dominik Schülgen
Der aktuelle Vorstand der Stellwerk Initiative e.V.: (v.l.n.r.) Georg Rudolph, Elisabeth Neifer, Fred Leven, Detlef Igné, Martina Suermann, Dominik Schülgen

Wir haben uns zur Stellwerk Initiative zusammengeschlossen, um das Grevenbroicher Bahnhofsviertel als

Lebens- und Erlebensraum zu verbessern.

Begonnen haben wir mit regelmäßigen Themenabenden und Workshops im alten Stellwerk von Dr. Fazelian, daher stammt auch der Name unserer Gruppe.

Die Sauberkeit und Sicherheit im Viertel ist uns eine ebensolche Herzens-angelegenheit, wie die Förderung des bürgerlichen Miteinanders.

Seit der Gründung in 2012 haben wir im Viertel verschiedene Aktionen erfolgreich umgesetzt. Mit unseren "Müllfressern" blieben in wenigen Wochen gut 50 Tonnenfüllungen "by the way" der Umwelt erspart, wir haben das Viertel begrünt, ein großes Viertelfest durchgeführt und im November 2014 mit STELLWERK71 ein Bürgerbüro als organisatorische Mitte eröffnet.

Und es geht weiter, denn unsere Planungen reichen bis in die Innenstadt. Wir unterstützen die Stadt Grevenbroich gerne bei der Planung und Durchführung des ISEK (Integrierte Stadtentwicklungskonzept), das die Grundlage für eine nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität im Viertel bringen wird. Dazu beginnen in unserem Bürgerbüro Veranstaltungen und Kursangebote, die das Miteinander im Viertel fördern sollen.

Im Rahmen einer Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt findet bei uns viermal wöchentlich ein Deutschkurs für Asylbewerber statt.


Der aktuelle Vorstand besteht aus folgenden Personen: Fred Leven (Vorsitzender), Elisabeth Neifer (stellvertretende Vorsitzende), Dominik Schülgen (Kassierer), Georg Rudolph (Schriftführer), Martina Suermann